Stelzen Bunt
Stelzen Schwarz
Rola-Bola
T-Shirts
Workshops

Was ist die Stelzenmanufaktur?

Die Stelzenmanufaktur stellt hochwertige Stelzen her und vertreibt diese. Die Stelzen sind handgemacht, solide verarbeitet und für hohe Belastungen geeignet. Die verschiedenen Modelle sind das Ergebnis langjähriger Entwicklung und vielfacher Tests in der Praxis. Sie werden sowohl den Ansprüchen professioneller StelzenartistInnen als auch den speziellen Bedürfnissen von Kinder- und Jugendzirkusprojekten gerecht.

3 Jahre Garantie auf alle Produkte der Stelzenmanufaktur!



NEUES STELZENMODELL:
Stelzen flex mit variabler Laufhöhe! Nähere Infos sende ich gerne per Mail - demnächst auch hier auf der Seite.


Bitte bestellen Sie ausschliesslich per email an udo@stelzenmanufaktur.de, da die Bestellfunktion momentan nicht zuverlässig funktioniert.

Stelzen »bunt«



das vielfach bewährte Standardmodell
"der VW unter den Stelzen"
>>>
Stelzen bunt

Rola Bola


das Wackelbrett auf einer Rolle
(nicht empfohlen in Kombination mit Stelzen ...)
>>>
Rola Bola

Aktuelles



Sonderangebote, Termine
Neuentwicklungen
jetzt auch bei facebook
>>>
Stelzen der Serie 2007

Stelzen »schwarz«


anatomisch verbessert,
noch eleganter und aufwendiger
"der Mercedes unter den Stelzen"
>>>
Stelzen schwarz

T-Shirts



das passende T-Shirt zu Ihren neuen Stelzen
>>>
T-Shirts mit dem beliebten Logo der Stelzenmanufaktur

Workshops



Inhalt und Dauer auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt, für AnfängerInnen und Fortgeschrittene
>>>
Workshops

Hinweise zur Benutzung und Pflege

der Stelzen der Stelzenmanufaktur



Bei den Stelzen der Stelzenmanufaktur handelt es sich um hochwertige artistische Requisiten, an denen Sie viele Jahre Ihre Freude haben werden, wenn Sie die folgenden Hinweise zur Benutzung und Pflege beachten.

Hinweise zur Benutzung


Die Stelzen können an die Länge und Form der Wade angepasst werden. Die obere Kante vom Wadenblech soll etwa 4 Fingerbreit unter der Kniebeuge enden. Lösen Sie dafür die äußere Schraube der Wadenhalterung, schieben Sie diese an die richtige Position und ziehen Sie die Schraube fest. Benutzen Sie hierfür den integrierten Inbusschlüssel (5 mm). Vor dem Festziehen des Wadengurtes das Wadenblech so drehen, dass es flach an der Wade anliegt. Achten Sie darauf, dass die Gurte nicht zwischen dem Holz und Blech eingeklemmt sind.

Der Abstand von der Fußsohle bis zur Kniebeuge sollte mindestens X X X (32 ?) cm betragen. Dies entspricht in etwa einer Körpergröße von X X X (1,35 ?) m. Bei kleineren Personen kann das Wadenblech jedoch auch nach vorne gedreht werden, so dass es am Schienbein anliegt.

Die Position der Fußplatte kann ebenfalls in die gewünschte Position verschoben werden. Hierzu lösen Sie die Schrauben unterhalb der Fußplatte, schieben Sie diese zurecht und ziehen Sie die Schrauben wieder fest. Versuchen Sie es zunächst mit einer Position, so dass sich der Knöchel gerade hinter dem Stelzenholm befindet. Wenn Sie sich dort nicht wohl fühlen, passen Sie die Position an. Der vordere Riemen kann seperat nach vorne oder hinten verschoben und im Winkel angepasst werden, so daß er nicht drückt.

Die Stelze soll im Laufe der Zeit eins werden mit dem Körper und so eine „natürliche“ Verlängerung der Beine bilden. Hierfür müssen alle Riemen gut festgezogen sein.

Niemals die Stelzen ohne passende Knieschützer benutzen, denn im Falle eines Falles ist richtig Fallen alles: Hände hoch, Kniee zum Boden und dabei mit dem Po auf die Fersen setzen!! Dies sollte unbedingt trainiert werden.

Impressum



verantwortlich für den Inhalt dieser Seite:

Udo Bachmann
Vaubanallee 4
79100 Freiburg

0176 248 957 00
udo@stelzenmanufaktur.de



Webdesign: Tobias Stiefel
Programmierung: Philipp Begelspacher

Fotos: Bob Trauffler sowie eigene Bilder
Logo: Tobias-David Albert


Haftungshinweis:Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehme ich keine Haftung für dieInhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sindausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Die AGB und Lieferbedingungen der Stelzenmanufaktur

Versandkosten der Stelzenmanufaktur



IN ARBEIT

Häufig gestellte Fragen